In 12 Tagen

2. Konzert »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum: Hommage a Pantaleon Hebenstreit«

Auf einen Blick

  • August-Böckstiegel-Straße,
    01326 Dresden
  • 08.06.2024Terminübersicht
  • 17:00 - 23:59
  • Kunst und Kultur
Konzertreihe »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum«»Hommage a Pantaleon Hebenstreit«Das zweite Konzert knüpft thematisch an und stellt ein Hackbrett direkt in den Fokus. Allerdings wird Enikö Ginzery eine Variante aus ihrer ungarischen Heimat vorstellen, das Zymbal oder Cimbalom, das dort seit dem 16. Jahrhundert verbreitet war. Pantaleon Hebenstreit entwickelte um 1700 eine böhmische Variante dieses Instruments weiter zum Pantaleon genannten großen Hackbrett.Werke von Georg Friedrich Händel, Angelo Conti, Enikö Ginzery und aus alten ungarischen TabulaturenEnikö Ginzery – Cimbalom (Hackbrett) Agnesa Ferienčiková – CembaloEs erklingt das zweimanualige Cembalo von Johann Heinrich Gräbner d.J., Dresden, 1739, aus der Sammlung des Kunstgewerbemuseums.Tickets sind im Besucherzentrum »Alte Wache« und online erhältlich.  20,00 € / 17,00 € ermäßigt Ermäßigungsberechtigte: Mitglieder Freundeskreis KGM Dresden e.V. | Kinder, Schüler, Studenten | Senioren | Schwerbehinderte ab 50% und Begleitpersonen | Empfänger von Bürgergeld Das Konzert findet im Bergpalais von Schloss Pillnitz statt und wird von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden veranstaltet. Das Ticket berechtigt zum kostenfreien Eintritt in den Pillnitzer Schlosspark und in das Kunstgewerbemuseum ab einer Stunde vor Konzertbeginn. Das Programmheft der Konzertreihe »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum« können Sie sich hier herunterladen.

Preise: 20,00 €, ermäßigt 17,00 €

Veranstalter: Staatliche Kunstsammlungen Dresden Taschenberg 2 01067 DresdenTelefon: (0351) 49 14 - 20 00 E-Mail: besucherservice@skd.museum

Weitere Termine

Kontakt

2. Konzert »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum: Hommage a Pantaleon Hebenstreit«
Schlösserland Sachsen - Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen
Stauffenbergallee 2a
01099 Dresden
DE

Kontakt:
Tel.: 035156391-1319
Fax: 0351 56391-1009
E-Mail:

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.