In 10 Tagen

Der Koch und der halbe Soldat ~ UA ~ von Jo Roets und Greet Vissers ~ aus dem Niederländischen von Uwe Dethier ~ Koprod. mit Theater Laika, Antwerpen ~ Schauspiel und Puppentheater ~ Studiobühne ~ 10+

Auf einen Blick

  • Kraftwerk Mitte 1,
    01067 Dresden
  • 27. – 29.04.2024Terminübersicht
  • 19:00 - 20:30
  • Kunst und Kultur

Nach den Romanen "Wie Tortot sein Fischherz verlor" und "Ganze Geschichten für einen halben Soldaten" von Benny Lindelauf

Die Familie sitzt beim gemeinsamen Essen am Küchentisch, als ein Brief mit einer bedrohlichen Nachricht kommt: Die fünf ältesten Geschwister müssen in den Krieg ziehen, während der jüngste Bruder Georg allein zurückbleibt. Um ihren kleinen Bruder auf die Situation vorzubereiten, erfinden seine Geschwister für ihn eine Geschichte. In dieser Geschichte steckt Georg im Kriegsgeschehen, erlebt Schreckliches und erleidet Verluste. Er lernt aber auch den Koch Tortot kennen, der ihm in seiner Küche Schutz gewährt. Und sie erzählen Georg auch davon, wie er vielleicht sogar dazu beitragen kann, einen unsinnigen Krieg zu beenden.

#tjgkochundsoldat
 

Der Koch und der halbe Soldat ist eine Koproduktion mit dem belgischen Theater Laika, das auf der Bühne Theatererfahrungen für alle Sinne erschafft. Auch am tjg. werden die Zuschauer*innen zu Tischgemeinschaften und zu einer Puppen- und Schauspielinszenierung eingeladen, die von Zusammenhalt und Sehnsucht auch mit den Mitteln des Geruchs und Geschmacks erzählt. Entstehen wird ein Theatererlebnis, das ausgehend von einer metaphorischen Erzählung über Krieg ein Gesprächsangebot zu unserer gemeinsamen Realität macht.

mit Unterstützung der Regierung Flandern

Weitere Termine

Kontakt

Der Koch und der halbe Soldat ~ UA ~ von Jo Roets und Greet Vissers ~ aus dem Niederländischen von Uwe Dethier ~ Koprod. mit Theater Laika, Antwerpen ~ Schauspiel und Puppentheater ~ Studiobühne ~ 10+
tjg. theater junge generation
Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden
DE

Kontakt:
Tel.: 0351 - 32042 703
Fax: 0351 - 32042 709
E-Mail:

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.