In 156 Tagen

Oska

Auf einen Blick

  • Leipziger Straße 12,
    01097 Dresden
  • 01.11.2024Terminübersicht
  • 20:00 - 21:00
  • Kunst und Kultur

Mitte 2020 gelang OSKA der große Wurf. Die Österreicherin unterschrieb ihren ersten Plattenvertrag bei dem kanadischen Label Nettwerk, gewann wenig später den XA Music Export Award beim Waves Vienna Festival 2020, veröffentlichte ihre Debüt-EP „Honeymoon Phase“ im Januar 2021, landete mit zahlreichen ihrer Songs in den österreichischen Airplay Charts und gewann 2022 ihren ersten Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Best Sound“ (insgesamt bisher 5 Nominierungen für den ersten Amadeus Austrian Music Award). Mit Plays auf dem Kultursender Ö1, dem Mainstream Radio Ö3 und dem Alternative Music Radio FM4 schaffte sie in ihrem Heimatland einen Spagat, mit dem in Österreich nur die wenigsten Künstler:innen belohnt werden. Neben allen großen Publikationen in ihrem Heimatland konnte OSKA ebenfalls die internationale Presse in Deutschland, Holland, Frankreich, Italien und sogar in den USA von sich und ihrer Musik überzeugen.

Ihr Debütalbum „My World, My Love, Paris“ verschaffte OSKA internationale Resonanz samt gut gefülltem Terminkalender, mit über 100 Konzerten im Jahr 2022 in ganz Europa. Neben ihrer eigenen Tour konnte sich die sympathische Singer-Songwriterin im Vorprogramm von Künstlern wie Milow, Stu Larsen, HAEVN oder Matt Simons in die Herzen ganz Europas spielen. 2022 ging sie ebenfalls mit Brit Award Gewinner Tom Odell auf Europatour, der persönlich anfragte ob die Singer-Songwriterin ihn begleiten möchte.Aufmerksam wurde Odell auf OSKA beim Reeperbahn Festival im September 2021, als sie im Zuge ihrer Nominierung für den Anchor Award auftrat und Odell in der Jury saß.

2023 startete auch gleich mit einer schönen Auszeichnung für die Singer-Songwriterin. Sie trat nicht nur beim Eurosonic Showcase Festival in Groningen auf, sondern gewann einen begehrten Music Moves Europe Award und tritt somit in die Fußstapfen von früheren Preisträger:innen wie Rosalía, Dua Lipa, Stromae, Hozier, Adele, Mumford & Sons oder Christine and the Queens. Im April 2023 begleitet sie den amerikanischen Singer-Songwriter SYML auf seiner Europa-, sowie UK- und Irland-Tour.

Im Frühling 2024 wird es dann soweit sein – wir können uns nicht nur auf neue Musik der sympathischen Singer-Songwriterin freuen, es geht für OSKA auch über den großen Teich. Bei gleich drei Showcase Festivals im März – dem renommierten SXSW in Austin, Texas, dem The New Colossus, New York City und dem New New Festival in Dallas, wird sie ihr Live-Debüt auf amerikanischem Boden feiern. Und im August 2024 wird OSKA für die britischen Superstars Coldplay alle 4 ausverkauften Shows am 21., 22., 24. & 25. August 2024 im Wiener Ernst-Happel-Stadion eröffnen. Der Auftritt vor rund 50.000 Fans pro Abend, und somit vor insgesamt 200.000 Personen, wird der mit Abstand größte ihrer bisherigen Karriere sein. Die Freude und Ehre ist groß, denn Chris Martin & Co suchen sich die Vorbands für ihre Tour höchstpersönlich aus.

Weitere Termine

Kontakt

Oska
Bernd Aust KulturManagement GmbH
Gothaer Str. 11
01097 Dresden
DE

Kontakt:
Tel.: 0351- 43 13 10
Fax: 0351- 4 31 31 17
E-Mail:

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.