In 38 Tagen

WER MÖCHTE NICHT IM LEBEN BLEIBEN?

Auf einen Blick

  • Schlossstraße 2,
    01665 Klipphausen
  • 20.05.2024Terminübersicht
  • 17:00 - 18:30
  • Kunst und Kultur

Ein Konzert mit Clemens Heidrich & Anna Zepnick

Clemens Heidrich und Anna Zepnick kreisen in diesem Programm um Heimat und Glauben.

Jeder Mensch definiert Heimat für sich etwas anders - für die einen ist es der Ort, an dem sie leben, für die anderen die Menschen, mit denen sie zusammen sind. Für wieder andere findet sich die Heimat in ihrem Inneren. Wie dringend braucht der Mensch eine Heimat? Lohnt es sich, im Ernstfall für sie zu kämpfen oder flieht man an einen anderen, sicheren Platz?

Zum Glauben tun sich ähnliche Fragen auf. Glaubst du, dass das Leben nach dem Tod zu Ende ist? Hältst du es mit Gott als Schöpfer aller Dinge oder lässt du dir lieber den Urknall beweisen? Glaubst du an die Revolution?

Jahrhunderte wurde für die Heimat auch im Namen Gottes gekämpft. Danach ersetzten andere Ideologien den Gottesglauben. Legitimieren Glauben oder Ideologie Krieg?

Mit Liedern von Franz Schubert und aus der DDR-Vergangenheit (u.a. „Unsre Heimat“, „Das ist der einfache Frieden“)

Weitere Termine

Kontakt

WER MÖCHTE NICHT IM LEBEN BLEIBEN?
Theaterzirkus Dresden gGmbH
Goetheallee 33
01309 Dresden
DE

Kontakt:
E-Mail:

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.