In 116 Tagen

Frank Fröhlich | Die blaue Stunde

Auf einen Blick

  • Bergweg 27,
    01326 Dresden-Pillnitz
  • 15.11.2024Terminübersicht
  • 19:30 - 21:30
  • Kunst und Kultur

FRANK FRÖHLICH

Die blaue Stunde

 

„Betörende Klangbilder“  Die Zeit

„Stücke von höchster Anmut! Der Tagesspiegel

„Die „Blaue Stunde“ versammelt vor allem eigene Kompositionen wie „Ikarusmädchen“, „Schlumpalumpa“ oder „Gitarrenverliebt“. Fröhlich verleiht zudem Klassikern mit seinen Arrangements einen neuen Charakter, etwa dem Schlaflied „Der Mond ist aufgegangen“ oder Franz Schuberts „Die Forelle“, die als „Forelle in Blue“ in der Moderne ankommt. Nicht zuletzt diese Transformation zeigt Frank Fröhlich auf dem Höhepunkt seiner Kunst.“

Thomas Morgenroth in „Sächsische Zeitung“ 11.4.24

 

Die Gitarre kann alles! Man muss sie nur lassen…

ist das Motto seiner Konzerte. Der Gitarrist und Entertainer spielte bereits in Deutschland, Österreich, Niederlande, Schweiz, Namibia, Tansania, Vietnam und England. Er veröffentlichte 52 CD`s und erspielte sich mit seinen vielfältigen Projekten einen Namen als ideenreicher und inspirierender Musiker. So trat er mit Schauspielern wie Gunther Emmerlich, Günther Maria Halmer, Rolf Hoppe, Eva Mattes, Otto Mellies, Gunter Schoß und Thekla Carola Wied auf, spielte mit Jazzmusikern wie Joe Sachse (Gitarre) und Volker Schlott (Saxophon), begleitete Schriftsteller wie Peter Härtling und Walter Kempowski bei ihren Lesungen, spielte mit afrikanischen und chilenischen Musikern, schrieb Filmmusik für die Serie „Mind of a Chef“ (USA), schuf  maßgeschneiderte Filmmusik zu den Komödien Buster Keatons und hat mit seinen Konzerten für Kinder Publikum und Presse zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen! Diese vielfältigen Erfahrungen verwebt er zu einem sehr persönlichen, individuellen Stil.

Im neuen Programm verwebt er seine Eigenkompositionen mit witzigen Moderationen und Gedichten von Joachim Ringelnatz, Wilhelm Busch und Karl Valentin - und Fröhlichen Fragen: Gibt es auch in unserem Leben eine „Blaue Stunde“? Ist das schnelle Gitarren-Tremolo fleißig geübt oder schlicht beginnender Alters-Tremor?

Frank Fröhlich - „Der Gitarrist der Stars“ - GITARRE PUR zur Blauen Stunde mit all ihren Möglichkeiten – das haben Sie so weder gehört noch gesehen!

Weitere Termine

Kontakt

Frank Fröhlich | Die blaue Stunde
Jazztage Dresden gUG
Tännichtgrundstraße 10
01156 Dresden
DE

Kontakt:
Tel.: 0351 4540304
Fax: 0351 4540604
E-Mail:

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.