In 12 Tagen

IM WEISSEN RÖSSL

Auf einen Blick

  • Kraftwerk Mitte 1,
    01067 Dresden
  • 27.04. – 09.06.2024Terminübersicht
  • 19:30 - 21:30
  • Kunst und Kultur

Revue-Operette

Singspiel in drei Akten (frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg) von Hans Müller und Erik Charell | Musik von Ralph Benatzky mit Einlagen von Bruno Granichstaedten, Robert Gilbert, Robert Stolz und Hans Frankowski | Gesangstexte von Robert Gilbert | Fassung der „Bar jeder Vernunft“ Berlin

„Im weißen Rössl am Wolfgangsee …“, da tummeln sich illustre Gäste aus naher und ferner Umgebung auf der Suche nach einem authentisch-idyllischen Fleckchen Österreich, das die Belegschaft des Hotels, angeführt von Wirtin Josepha Vogelhuber, gegen entsprechende Bezahlung gern anbietet. Als der von seiner Tochter Ottilie nur widerwillig in Ferienlaune versetzte Ur-Berliner und Mode-Unternehmer Giesecke im Hotel ankommt und dort den Rechtsanwalt seines Konkurrenten antrifft, sind Spannungen vorprogrammiert. Auch beim Personal knistert es: Kellner Leopold hat sich in seine Chefin Josepha verliebt, die sich jedoch ausschließlich für Stammgast Dr. Otto Siedler – ebenjenen Rechtsanwalt – zu interessieren scheint. Vor berauschendem Bergpanorama und unter Einfluss kulinarischer Köstlichkeiten vollziehen sich Gefühlswirrungen und bilden sich ungeahnte Allianzen – denn wer sollte unberührt bleiben, wenn es heißt: „Die ganze Welt ist himmelblau“?

Als mitreißende Revue-Operette wurde das Weiße Rössl 1930 für ein vom Reisefieber gepacktes Weltstadtpublikum konzipiert und ist mit der Musik von Ralph Benatzky bis Robert Stolz – hier in einer schmissigen Fassung für Band und Streichquintett – ein Dauerbrenner des Musiktheaters.

Weitere Termine

Kontakt

IM WEISSEN RÖSSL
Staatsoperette Dresden
Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden
DE

Kontakt:
Tel.: 0351-32042-222
Fax: 0351-32042-629
E-Mail:

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.